Nachteile von Bohnenkaffeemaschinen: 8 Gründe, keine zu kaufen

Kaffeemaschine mit mahlwerk
Aktualisiert am 28 Apr 2022

Wir haben bereits einen Artikel mit Gründen für den Kauf einer Kaffeemaschine mit Bohnen geschrieben. Aber es gibt auch gewisse Nachteile einer Kaffeemaschine, bei der alles automatisch abläuft. Es ist wichtig, dass Sie die Nachteile einer Bohnenkaffeemaschine kennen, damit Sie besser beurteilen können, ob eine solche Kaffeemaschine für Sie geeignet ist.

Bei einer Bohnenkaffeemaschine dreht sich alles um den Komfort. Mit einem Tastendruck können Sie eine Tasse Kaffee Ihrer Wahl zubereiten. Schön und einfach und schnell. Ziehen Sie zum ersten Mal eine Bohnenkaffeemaschine in Betracht? Dann vergessen Sie nicht, unseren Leitfaden für Einsteiger zu lesen. 

8 Nachteile, die Sie bedenken sollten

Im Internet lesen Sie meist positive Berichte über Kaffeevollautomaten mit der Absicht, Ihnen einen zu verkaufen. Natürlich hat jede Bohnenkaffeemaschine ihre eigenen Vor- und Nachteile; in diesem Artikel werden einige der häufigsten Nachteile erörtert.

Nachteil Nr. 1: macht eine Menge Lärm

Sie haben gerade Ihre neue Kaffeemaschine aufgestellt und freuen sich auf die erste Tasse. Sie drücken den Knopf, wie Sie es in der Bedienungsanleitung gelesen haben, sind aber überrascht von dem Lärm, den das Gerät macht.

Beim Mahlen der Kaffeebohnen und bei der Zubereitung des Kaffees machen vor allem die billigeren Bohnenkaffeemaschinen eine Menge Lärm. An sich logisch, denn zum Mahlen der Kaffeebohnen wird eine Menge Strom benötigt. Wenn Sie eine ‚leise‘ Kaffeemaschine wünschen, müssen Sie tiefer in die Tasche greifen.  

Nachteil #2: nimmt viel Platz in Anspruch

Eine Bohnenkaffeemaschine und eine kleine Küche – das ist keine goldene Kombination. Alle Prozesse in einer Bohnenkaffeemaschine laufen automatisch ab. Und dafür brauchen Sie eine ganze Reihe von Teilen. Wenn Sie dann noch bedenken, dass eine Kaffeemaschine einen Bohnenbehälter und einen Wassertank hat, können Sie sich vorstellen, dass eine Bohnenkaffeemaschine viel Platz benötigt.

Sie wären nicht der Erste, der eine Kaffeemaschine kauft und dann feststellt, dass sie nicht unter den Küchenschrank passt. Prüfen Sie also die Abmessungen sorgfältig. 

TIPP: Für den besten Kaffeegeschmack stellen Sie die Kaffeemaschine weit weg vom Fenster. Direktes Sonnenlicht verbessert die Qualität der Kaffeebohnen nicht. 

Nachteil #3: Die Tropfschale füllt sich schnell

Eine vollautomatische Maschine spült automatisch die Wasser- und Milchleitungen vor und nach der Benutzung. Das Wasser muss irgendwo hin und landet schließlich in der Tropfschale. Leider sind die Tropfschalen in einer bohnenbefeuerten Kaffeemaschine oft sehr klein, so dass Sie sie regelmäßig leeren müssen. Es ist nützlich, wenn die Kaffeemaschine ein Signal gibt, wenn die Tropfschale voll ist. Wenn dies nicht der Fall ist, besteht eine gute Chance, dass die Tropfschale früher oder später überläuft. Auch wenn eine Kaffeemaschine mit Bohnen Ihnen viel Arbeit abnimmt, müssen Sie die Unordnung selbst beseitigen. 

Dies wird oft dadurch gelöst, dass man eine leere Tasse darunter stellt, aber das ist nicht ideal. 

Nachteil #4: hohe Anschaffungskosten

Nachteil #4: hohe AnschaffungskostenaFreundlichkeit hat ihren Preis. Vergleichen Sie die Anschaffungskosten einer Bohnenkaffeemaschine mit denen einer Filterkaffeemaschine oder einer Kaffeetassenmaschine und Sie werden am Ende viel mehr bezahlen. Die Preise beginnen bei 250 Euro für eine einfache Kaffeemaschine und gehen bis zu mehreren tausend Euro. Besonders für Qualitätsmaschinen von Marken wie Jura und Siemens müssen Sie tief in die Tasche greifen. 

Nachteil #5: hohe Wartungskosten

Wenn Sie erst einmal eine Bohnenkaffeemaschine zu Hause haben, ist das noch lange nicht alles. Um eine Bohnenkaffeemaschine richtig zu pflegen, benötigen Sie regelmäßige Reinigungstabletten, Wasserfilter und/oder ein Entkalkungsmittel. Die Wartungskosten sind je nach Marke unterschiedlich. Wir empfehlen daher unbedingt, die Preise für die Wartungsprodukte zu vergleichen.

Wenn die Wasserhärte in Ihrer Gegend gut ist, können Sie bei den Wasserfiltern sparen: das sind die größten Ausgaben aller Wartungsprodukte. In diesem Fall müssen Sie jedoch das Entkalkungsprogramm regelmäßig durchführen. Es ist also entweder das eine oder das andere. 

Nachteil #6: weniger geeignet für Geburtstage

Wenn Sie Kaffee für eine große Gruppe von Menschen zubereiten möchten (viel Kaffee in kurzer Zeit), müssen Sie die alte Filterkaffeemaschine wieder vom Dachboden holen. Die meisten Kaffeemaschinen mit Bohnen brühen zwei Tassen Kaffee auf einmal. Wenn Sie mehrere Tassen hintereinander zubereiten möchten, müssen Sie ständig neben der Maschine stehen und es wird zweifellos eine Zeit kommen, in der Sie warten müssen, bis das Wasser wieder aufgewärmt ist. 

Nachteil #7: weniger geeignet für echte Kaffeefanatiker

Gehören Sie zu den Menschen, die immer auf der Suche nach den besten Kaffeebars sind und einen Espresso oder Cappuccino von „Spezialitätenkaffee“-Qualität schätzen? Ist eine hochwertige Tasse Kaffee wichtiger als Bequemlichkeit? Dann ist eine Kaffeemaschine mit Bohnen vielleicht nicht das, was Sie suchen, und ich würde mich eher nach Kolben-Espressomaschinen umsehen, bei denen Sie die ganze Arbeit manuell erledigen.

Verstehen Sie mich nicht falsch, eine Tasse Kaffee aus einer Bohnenkaffeemaschine ist völlig in Ordnung. Die Mehrheit der Menschen wird dem zustimmen. Aber für echte Feinschmecker, die immer Kaffee in Caféqualität wollen, ist eine Kaffeemaschine mit Bohnen vielleicht nicht geeignet.

Nachteil #8: Empfindlich für Störungen

Wie Sie sich vorstellen können, benötigt eine Kaffeemaschine, die die Bohnen für Sie mahlt, frische Milch für Sie aufschäumt und sich selbst reinigt, eine Menge Teile, um diese Aufgabe zu erfüllen. Je mehr Teile, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass etwas kaputt geht – vor allem, wenn Sie die Maschine nicht richtig warten.

Berücksichtigen Sie, dass Kaffeemaschinen heutzutage so billig wie möglich produziert werden müssen, was nicht immer der Qualität zugute kommt. 

Eine Kolbenmaschine oder eine Filterkaffeemaschine sind viel einfacher zu montieren und gehen seltener kaputt, aber nicht jeder mag es, seine eigenen Kaffeebohnen zu mahlen und den Filterhalter anschließend zu reinigen.

Fazit: Eine Bohnenkaffeemaschine kaufen oder nicht?

Mögen Sie Ihren Kaffee aus frisch gemahlenen Kaffeebohnen und legen Sie Wert auf Komfort? Dann würde ich Ihnen auf jeden Fall eine Kaffeemaschine mit Bohnen empfehlen. Die Bequemlichkeit ist wirklich ein großer Vorteil, besonders wenn Sie wenig Zeit haben. Achten Sie nur darauf, dass Sie Ihre Kaffeemaschine richtig pflegen. In diesem Fall sollten Sie sich unsere Auswahl der besten Kaffeemaschinen ansehen.

Ich wäre weniger geneigt, eine Bohnenkaffeemaschine zu empfehlen, wenn Sie nur wenig Geld zur Verfügung haben (denken Sie auch an die Wartungskosten). Wenn Sie sich selbst als (Heim-)Barista, Kaffee-Nerd oder Kaffeeliebhaber bezeichnen, würde ich Ihnen eher eine Kolbenmaschine empfehlen – dann haben Sie die vollständige Kontrolle in Ihren eigenen Händen. 

Was möchten Sie lesen?

Kaffeemaschine mit mahlwerk


Wer sind wir?

Als begeisterte Kaffee-Liebhaber und Baristas geben wir Tipps, wie man zu Hause (noch) besseren Kaffee zubereiten kann.

Individuelle Beratung?

Sie können es nicht herausfinden? Schicken Sie uns eine E-mail oder verwenden Sie unser Kontaktformular auf unserer Kontaktseite.

Kontakt

Auswahlhilfe nach Marke

Für jede Marke erklären wir die Unterschiede zwischen den Kaffeemaschinen des Sortiments.

Kolbenmaschinen

Testergebnisse 2022

Jedes Jahr veröffentlichen wir eine TOP 10 der Kaffeegeräte und der leckersten Kaffeebohnen.