Lebensdauer der Kaffeemaschine: Wie lange hält eine Bohnenkaffeemaschine?

Kaffeemaschine mit mahlwerk
Aktualisiert am 03 Mai 2022

Wenn Sie eine neue Kaffeemaschine kaufen möchten, ist die Lebensdauer natürlich ein Thema. Sie möchten so lange wie möglich Freude an Ihrer Kaffeemaschine haben, aber leider ist das nicht so selbstverständlich. Wie lange eine Kaffeemaschine hält, hängt vor allem von der Qualität der Verarbeitung ab, aber auch davon, wie Sie sie pflegen.

In diesem Artikel versuchen wir die Frage zu beantworten, wie lange eine Kaffeemaschine mit Bohnen hält und was Sie tun können, um ihre Lebensdauer zu verlängern.

Wie lange hält eine Kaffeemaschine?

Eine gute Kaffeemaschine mit Bohnen hält etwa 3 – 6 Jahre, mit Ausnahmen von 6 – 8 Jahren. Die Lebensdauer hängt von den folgenden Aspekten ab:

  • Verwendung: Wie viele Tassen Kaffee kochen Sie?
  • Die Verarbeitungsqualität der Kaffeemaschine: welche Materialien wurden verwendet und wie solide ist die Maschine gebaut.
  • Wartung: Wie gut warten Sie Ihre Kaffeemaschine?
  • Auswechseln von Teilen: Können die Teile ersetzt werden, wenn sie kaputt gehen?

Schließlich brauchen Sie auch ein wenig Glück. Es muss nur ein kleiner Herstellungsfehler vorliegen, und das kann man natürlich nie im Voraus wissen.

1. Wie viele Tassen Kaffee Sie zubereiten

Natürlich beeinflusst die Intensität der Nutzung die Lebensdauer Ihrer Bohnenkaffeemaschine. Es ist ein großer Unterschied, ob Sie täglich 3 Tassen Kaffee oder 10 Tassen Kaffee trinken. Bei intensiver Nutzung der Kaffeemaschine wird die Verarbeitungsqualität noch wichtiger.

2. Die Verarbeitungsqualität der Kaffeemaschine

Die Art und Weise, wie die Bohnenkaffeemaschine konstruiert ist, bestimmt zu einem großen Teil ihre Lebensdauer. Die Hersteller behaupten, dass ein Gehäuse aus rostfreiem Stahl eine längere Lebensdauer garantiert. Obwohl Edelstahl länger hält als ein Kunststoffgehäuse, beeinträchtigt es die Leistung der Kaffeemaschine nicht. Aber was ist das?

Das Innere der Kaffeemaschine

Die Qualität der Komponenten im Inneren einer Kaffeemaschine ist besonders wichtig. Die wichtigsten Teile einer Bohnenkaffeemaschine sind: die Brühgruppe, das Heizelement, das Milchsystem und das Kaffeemahlwerk. Je mehr Teile im Inneren des Geräts aus Metall bestehen, desto besser ist die Verarbeitungsqualität. Leider geben die Hersteller nur wenige Informationen über die für die Innenausstattung verwendeten Materialien.

3.Wartung einer Kaffeemaschine

Nein, eine Bohnenkaffeemaschine ist nicht wartungsfrei, wie Ihnen die Hersteller manchmal weismachen wollen. Es stimmt zwar, dass ein Kaffeevollautomat Ihnen mit cleveren Wartungsprogrammen viel Arbeit abnimmt, aber Sie müssen sie trotzdem selbst in Gang setzen. Hier sind die wichtigsten Pflegetipps:

Entkalken Sie das Wasser oder verwenden Sie einen Wasserfilter: Dies verhindert Kalkablagerungen.
Reinigung des Milchsystems: Die meisten Hersteller verfügen über ein Reinigungsmittel, mit dem Sie das Milchsystem gründlich säubern können.Reinigung der Kaffeeleitung: Die Kaffeemaschine reinigt alle Teile einschließlich der Brüheinheit.

Herausnehmbare Brühgruppe?

Bei den meisten Marken ist die Brühgruppe abnehmbar (außer bei Jura). Das ist sehr praktisch, denn so können Sie die Brühgruppe von Zeit zu Zeit gründlich von Hand reinigen. Sie können auch erwägen, die Brühgruppe zu schmieren. Die Brüheinheit ist der wichtigste Teil einer Kaffeemaschine: Hier kommen das Wasser und das Kaffeemehl zusammen. Aber es ist auch der Teil, der schwer sauber zu halten ist und als erstes kaputtgeht.

4. Ersetzen von Teilen

Ersatzteile für Marken wie De’Longhi, Melitta und Philips sind leicht und preiswert erhältlich. Wenn Sie ein bisschen handwerklich begabt sind, können Sie die defekten Teile selbst austauschen. Außerdem sind die Teile nicht so teuer. Bei Premium-Marken wie Jura und Siemens müssen Sie für den Austausch der Teile viel mehr Geld ausgeben, und Sie können dies oft nur von einer Reparaturwerkstatt erledigen lassen.

Fazit Lebensdauer der Kaffeemaschine

Leider hat sich die Verarbeitungsqualität von Kaffeemaschinen in den letzten Jahren nicht verbessert. Heutzutage werden sie alle so billig und schnell wie möglich produziert. Die Lebensdauer von Kaffeemaschinen in der untersten Preisklasse ist wahrscheinlich kürzer als die einer teuren Jura Kaffeemaschine. Aber weil eine Jura-Kaffeemaschine so viel teurer ist, verlieren Sie wahrscheinlich im Durchschnitt genauso viel Geld pro Jahr.

Was möchten Sie lesen?

Kaffeemaschine mit mahlwerk


Wer sind wir?

Als begeisterte Kaffee-Liebhaber und Baristas geben wir Tipps, wie man zu Hause (noch) besseren Kaffee zubereiten kann.

Individuelle Beratung?

Sie können es nicht herausfinden? Schicken Sie uns eine E-mail oder verwenden Sie unser Kontaktformular auf unserer Kontaktseite.

Kontakt

Auswahlhilfe nach Marke

Für jede Marke erklären wir die Unterschiede zwischen den Kaffeemaschinen des Sortiments.

Kolbenmaschinen

Testergebnisse 2022

Jedes Jahr veröffentlichen wir eine TOP 10 der Kaffeegeräte und der leckersten Kaffeebohnen.